Albert-Schweitzer-Schule Recklinghausen
© 2018 Albert-Schweitzer-Schule Recklinghausen
“Es ist normal, verschieden zu sein.“                                  (Richard von Weizäcker)

Die Menschen

Berufseinstiegsbegleitung

Hallo! Wir, Lilia Suppes, Susanne Dargel, Isabell Götz und Aylin Tekden sind die Berufseinstiegsbegleiterinnen (Berebs) an der Albert-Schweitzer-Schule.
Unsere Aufgabe ist es, unsere Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse beim Erreichen des Schulabschlusses und dem Finden eines passenden Berufes zu unterstützen. Wir sind dabei behilflich nach der Schule eine gute Perspektive zu verfolgen, da wir die Schüler auch noch ein halbes Jahr nach dem Schulabschluss begleiten. Bei Bedarf stehen wir bei der Ausbildungssuche und dem Bewerbungsverfahren zur Seite. Wir ermitteln in gemein- samen Beratungsgesprächen die Stärken, Interessen und Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler und haben zudem immer ein offenes Ohr bei persönlichen Problemen. Die Teilnahme an der Berufseinstiegsbegleitung ist kostenlos und erfolgt nach schriftlicher Zustimmung der Eltern. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit! Wir sind für euch von 8:00 bis 14:00 Uhr an folgenden Tagen da: Susanne Dargel: Montag, Dienstag Isabell Götz: Montag, Dienstag, Mittwoch Aylin Tekden: Montag, Dienstag, Mittwoch Lilia Suppes: Mittwoch
Die Berufseinstiegsbegleitung wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, den Europäischen Sozialfonds und durch die Bundesagentur für Arbeit gefördert. Sie ist Teil der gemeinsamen Initiative „Bildungsketten“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und der Bundesagentur für Arbeit. Ziel der Initiative ist es, den Übergang von der Schule in die Berufswelt zu verbessern, Förderinstrumente von Bund und Ländern besser zu verzahnen und den Fachkräftenachwuchs zu sichern.
Albert-Schweitzer-Schule Recklinghausen
© 2018 Albert-Schweitzer-Schule Recklinghausen
Albert-Schweitzer-Schule Recklinghausen

Berufseinstiegsbegleitung

Hallo! Wir, Susanne Dargel, Lilia Suppes, Aylin Tekden und Isabell Götz, sind die Berufseinstiegsbegleiterinnen (Berebs) an der Albert-Schweitzer-Schule.
Unsere Aufgabe ist es, unsere Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse beim Erreichen des Schulabschlusses und dem Finden eines passenden Berufes zu unterstützen. Wir sind dabei behilflich nach der Schule eine gute Perspektive zu verfolgen, da wir die Schüler auch noch ein halbes Jahr nach dem Schulabschluss begleiten. Bei Bedarf stehen wir bei der Ausbildungssuche und dem Bewerbungsverfahren zur Seite. Wir ermitteln in gemeinsamen Beratungsgesprächen die Stärken, Interessen und Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler und haben zudem immer ein offenes Ohr bei persönlichen Problemen. Die Teilnahme an der Berufseinstiegsbegleitung ist kostenlos und erfolgt nach schriftlicher Zustimmung der Eltern. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit! Wir sind für euch von 8:00 bis 14:00 Uhr  an folgenden Tagen da: Susanne Dargel: Montag, Dienstag Isabell Götz: Montag, Dienstag, Mittwoch Aylin Tekden: Montag, Dienstag, Mittwoch Lilia Suppes: Mittwoch
Die Berufseinstiegsbegleitung wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, den Europäischen Sozialfonds und durch die Bundesagentur für Arbeit gefördert. Sie ist Teil der gemeinsamen Initiative „Bildungsketten“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, des Bundes- ministeriums für Arbeit und Soziales und der Bundesagentur für Arbeit. Ziel der Initiative ist es, den Übergang von der Schule in die Berufswelt zu verbessern, Förderinstrumente von Bund und Ländern besser zu verzahnen und den Fachkräftenachwuchs zu sichern.